Anfang ohne Ende in der EnergieOase®

Ein Ort der Erholung und Entspannung, in dem sich jeder Besucher rundum wohl fühlen kann, ein Anfang ohne ende am Liebsten

Ein Ort der Erholung und Entspannung, in dem sich jeder Besucher rundum wohl fühlen kann, ein Anfang ohne ende am Liebsten. Wir alle sehnen uns nach Erholung und Entspannung, aber das hektische Leben macht es manchmal schwer, Zeit dafür zu finden. Es ist mehr als nur ein Ort der Ruhe und des Komforts – es ist ein Ort, an dem Sie sich loslassen und für längere Zeit ein Gefühl von Frieden und Wohlbefinden erleben können.

In der EnergieOase® ein Anfang ohne Ende

Das ist schon sehr lange her. Schon in meiner Kindheit hatte ich Kontakt mit der asiatischen Kultur und fand sie extrem spannend und interessant. In meinem Pass steht, dass ich vor 19 Jahren mit Kung-Fu angefangen habe, das war der Anfang ohne Ende. Und zwar fing das mit einem Auftritt der EnergieOase® an. Sie führten den Löwentanz vor. Da sind zwei Leute, die unter einem grossen Kostüm sind. Die Bewegungen waren so gut abgestimmt, dass man das Gefühl bekam, als wäre es nur ein Wesen.

Das war eindrücklich!
So eindrücklich, dass ich bis am Schluss blieb und die Trommel verstummte.

Fantasiebild Löwentanz in Asien
Fantasiebild Löwentanz in Asien

Es waren viele Leute anwesend und ein Junge verteilte Flugblätter. Er war sehr aufgestellt und motivierte die Menschen dazu, eine Schnupperstunde zu besuchen. Ich hatte noch keine Ahnung von Kung-Fu oder Tai-Chi.

Meine erste Trainingseinheit bedeutete einen Anfang ohne ende

Bei Andreas machte ich dann meine erste Tai-Chi und Kung-Fu Stunde. Ich entschied mich vorerst für Kung-Fu. Seither begleitet mich das Training durch mein Leben und meinen Alltag. Das Training ist immer irgendwie präsent. Zum Beispiel beim Einkaufen. Ich stelle mir die Frage welche Lebensmittel gesund sind und was mein Körper braucht. Ich kann nicht immer nur Schokolade essen und meinen, dass mein Körper dann alles mitmacht.

Oder wie ist es mit Nahrungsoptimierungsmitteln. Ich nehme seit mehreren Jahren Fitline und ergänze so meine gesunde Ernährung, und auch da wieder ein Anfang ohne ende. Wenn ich nicht fit bin, merke ich das im Training und meistens weiss ich auch den Grund. Mit der Zeit kennt man seinen Körper und merkt was er gerade jetzt braucht. Das Training fördert auch den Durchhaltewille. Denn nicht immer läuft es so, wie man es gerne hätte. Aber durch die langjährige Erfahrung, weiss man, dass man es immer wieder schafft. Später war dann noch die Entscheidung selber zu unterrichten.

Der Kurs dauerte zwar einige Zeit und war sehr intensiv, aber ich lernte viel. Es ist eine ganz andere Dimension zu unterrichten als selber für sich zu lernen. Man hinterfragt jede Bewegung. Und das immer wieder. Ich wechsle von Schüler zu Lehrer und wieder zurück. Im Alltag gibt es diese Situation genauso. Ich könnte noch so einiges aufzählen, wo sich das Kung-Fu Training im Alltag wieder finden lässt. Und ich lerne immer mehr dazu, es ist wieder ein Anfang ohne ende.

Teilen:

Aktuell:

Weitere Beiträge:

Ein Bild eines lila Kreises, geschmückt mit mystischen Symbolen.

Mystische Symbole

In unserem Leben treffen wir immer wieder auf mystische Symbole, einige kennen wir andere nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Empfehlung:

Interessante Partner:

Themenbezogene Beiträge: