Dankbarkeit gibt mehr Selbstwertgefühl

Der Ausdruck von Dankbarkeit kann die Lebensqualität erheblich verbessern. Dankbar sein ist das Gefühl, für etwas dankbar zu sein, das wir erhalten haben, und sie kann auf viele Arten zum Ausdruck gebracht werden. Eine einfache Notiz, in der Sie Ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, kann nicht nur den Tag eines anderen aufhellen, sondern auch Ihre eigene Dankbarkeit steigern. Je mehr Dankbarkeit Sie zum Ausdruck bringen, desto besser fühlen Sie sich selbst und andere um Sie herum.

Dankbarkeit fördert mein Selbstwertgefühl

Seit vielen Jahren pflege ich meist täglich ein mir liebes Ritual:

  • Morgens starte ich mit positiven Gedanken in den Tag und bin dankbar für das Leben im Allgemeinen, worauf freue ich mich heute besonders und was kann ich tun, damit ich einen schönen Tag / schöne Momente habe
  • Abends schliesse ich den Tag mit Dankbarkeit ab, indem ich dankbar für das bin, was heute schön war und mir Freude bereitete und zähle in Gedanken alles auf manchmal fällt dies etwas schwer und ich überlege mir dann, was das Positive im vermeintlich Negativen ist und was noch viel schlimmer hätte kommen können

Im Alltag halten wir so viele Dinge für selbstverständlich und streben nach immer mehr Dingen. Vieles nehmen wir auch nicht mehr bewusst wahr. Wir sehen vielmehr, das was uns «angeblich» fehlt, was «noch» nicht perfekt ist und richten unsere Energie voll und ganz auf die Defizite. Dabei vergessen wir alles, was gut ist und wir schon erreicht haben. Gewöhnung und Alltag sind die natürlichen Feinde der Dankbarkeit. Deshalb finde ich es so wichtig, sich bewusst eine Insel der Dankbarkeit zu schaffen und sich auf das besinnen, was wir haben und dafür dankbar sein. Das Gefühl der Dankbarkeit ist doch die Chance und die Möglichkeit, eine positive Grundeinstellung zum Leben und der Welt zu entwickeln.

Meditation im Wald

Es gibt mittlerweile viele Studien die aufzeigen, was in Dankbarkeit alles bewirken kann. Sie hat einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden und ist die stärkste Beziehung zur psychischen Gesundheit. Dankbare Menschen sind glücklicher, weniger gestresst, optimistischer, gesünder, schlafen besser, insgesamt zufriedener mit ihrem Umfeld, verfügen über positive Möglichkeiten mit Schwierigkeiten im Leben zuzugehen, haben weniger negative Gefühle, etc.

Ich bin dankbar für

Meine Gesundheit, liebe Freunde, das Kung-Fu Training, den Job, genug zu essen und zu trinken, ein gemütliches Zuhause, meine «Besitztümer», ein Lächeln, Spaziergänge in der Natur, sauberes Wasser, Kaffee am Morgen, ein gutes Buch, Menschen mit offenem Herz und Geist, ein heisses Bad, die Wahlfreiheit über ja/nein, Spotify, Lachen, Freizeit, ein freundliches Wort, Sport, Mitgefühl, Kino, warme Sonne, Markt mit lokalen Produkten am Samstagmorgen, Respekt, Heizung, Spontanität, neue Begegnungen, diverse Apps, Spiritualität, Grosszügigkeit, ehrliche Menschen, Bildung, tolle Nachbarn, Kerzen, Reisen, Musik und noch für 100 Dinge mehr

Für was bist du dankbar?

Dankbarkeit lernen ist ganz einfach Fang einfach an 🙂 Schreibe uns doch wie es Dir ergangen ist…

Teilen:

Aktuell:

Weitere Beiträge:

Ein Bild eines lila Kreises, geschmückt mit mystischen Symbolen.

Mystische Symbole

In unserem Leben treffen wir immer wieder auf mystische Symbole, einige kennen wir andere nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Empfehlung:

Interessante Partner:

Themenbezogene Beiträge: