Faszination Körper mit Physiotherapie

Zwei Physiotherapeutinnen in der Physiotherapie mit dem Rücken einander zugewandt.

Seit über 20 Jahren bin ich in der Physiotherapie tätig und immer noch fasziniert von Körper und Bewegung. Themen wie Anatomie, Physiologie, Ernährung, Bewegungsqualität, Fitness und Kraftaufbau interessieren mich. Besonders spannend finde ich die Faszien Forschung und neue Methoden in der operativen Versorgung.

Faszination der Physiotherapie und ihre Themen

Seit über 20 Jahren bin ich nun schon Physiotherapeutin und immer noch bin ich sehr fasziniert davon wie spannend der Körper und Bewegung sein kann und wieviele Themen mir in diesem Beruf begegnen. Das beginnt beim Aufbau des Körpers mit der ganzen Anatomie (Körperstruktur) und geht dann weiter mit der Physiologie (Körperfunktion), wo auch die Ernährung mit reinspielt.

Und dann all die Themen rund um Bewegungsqualität, Fitness, Kraftaufbau etc. Und auf vielen Gebieten wird stetig weiter geforscht. Für mich spannend zB. die ganze Faszienforschung der letzten Jahre. Aber auch neue Techniken in der operativen Versorgung, und neue physiotherapeutische Methoden sind immer wieder spannend.

Ich dachte dass Anatomie und Bewegungslehre ausreichen!

Am Anfang, in der Ausbildung, dachte ich noch: wenn ich dann die ganze Anatomie und Bewegungslehre kenne, weiss ich alles über den Körper und kann alles behandeln. Je tiefer ich aber eintauchte, desto klarer erkannte ich, wie komplex das Zusammenspiel ist von allem, was uns als Mensch ausmacht. Und manchmal schaue ich den Körper an und staune einfach wie genial alles aufgebaut ist und wie schön doch alles Lebendige ist.


Mittlerweile bin ich auch demütig geworden, da ich weiss, dass wir noch lange nicht alle Zusammenhänge kennen und jeder Mensch ein wenig anders funktioniert und seinen eigenen Weg finden muss.

In der Physiotherapie bedaure ich manchmal, dass manche Menschen diese Faszination für den Körper und die Bewegung nicht kennen. Sie sehen nur ihre Beschwerden, die weg müssen und bringen keine Wertschätzung für ihre Körperteile auf, die schmerzen. Viele befassen sich erst mit ihrem Körper und ihrer Gesundheit, wenn etwas nicht mehr richtig funktioniert.

Eine Frau erhält Physiotherapie von zwei Therapeutinnen.

Erst kürzlich ist mir dabei klar geworden, dass es für dieses Staunen und diese Wertschätzung vielleicht eben genau all dieses vertiefte Wissen braucht, das man als Physiotherapeutin ansammelt. Wie beeindruckend zum Beispiel, wenn man den Aufbau von Knochen studiert und sieht, wie die kleinen Verstrebungen im Knochen schön entlang der Kraftübertragungslinien verlaufen. Oder wie filigran Faszienschichten unter dem Mikroskop aussehen und alles geschmeidig gleitet in der Bewegung…

Umsetzen zwischen Theorie und Praxis

Spannend ist auch, dass wir zwar sehr viel wissen, aber die genaue Umsetzung in die Praxis dann doch manchmal seine Tücken hat. Alle kennen ja zum Beispiel viele unterschiedliche Ernährungstips. Die aller wenigsten Tips werden aber der Komplexität des Themas gerecht. Und wenn sie es tun, kommt dann die Herausforderung der Umsetzung.

Herangehensweisen bei den verschiedenen Themen

Auch beim Thema Krafttraining gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Und es gibt sehr viel Forschung, viele aus dem Spitzensportbereich. Mit einem «Nichtsportler» lässt sich aber nicht gleich trainieren wie mit einem Spitzensportler. Was tun, wenn Schmerzen auftreten? All das macht die Physiotherapie eben sehr spannend, weil das allgemeine Wissen dann auf ein Individuum angepasst werden muss.

Einige Themen und Fragen tauchen im Berufsalltag aber immer wieder auf. Und oft begegnen mir auch veraltete Vorstellungen. Daher ist es eine grosse Motivation, ab und zu Themen etwas genauer zu beleuchten in diesen Blogs. Da kann dann auch mal nachgelesen werden.Vielleicht hat ja der eine oder die andere eine Erkenntnis und versteht manche Zusammenhänge besser. Und so kann Interesse an Gesundheitsfragen entstehen, bevor schon etwas nicht mehr funktioniert.

Die Texte sollen also grundlegende Fragen zum Körper beleuchten:

Noch schöner natürlich, wenn durch diesenText Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wird. Denn letztlich muss jeder und jede selber für sich und den eigenen Körper sorgen. Ich als Therapeutin kann Anregungen geben, aber umsetzen muss es jeder selber.

Wie ein Lehrer von mir einmal so schön gesagt hat:

„Ich kann nur säen, giessen musst du selber“

In der Therapie ist aber nicht nur die Kenntnis der Anatomie und Physiologie wichtig, sondern auch die Erkenntnis, dass der Mensch viel mehr ist als der Körper. Daher finde ich auch Themen spannend, die über die klassische Physiotherapie hinausgehen:

  • Welchen Einfluss hat meine Stimmung auf meine Schmerzen?
  • Wie motiviere ich jemanden?
  • Wie gelingt gute Kommunikation? Mehr infos unter Sender Empfänger
  • Wie baue ich Stress ab?
  • Was tun gegen Schlafstörungen? Mehr infos zu Schlafprobleme
  • Wie gehe ich mit Schmerzen um?
  • Wie setzte ich den richtigen Focus? Mehr infos zu Focus gibt Sicherheit
  • Was ist schön? Weitere infos dazu was ist schön…

Fazit zum Thema Physiotherapie:

Viele spannende Themen tun sich auf, sobald man mit Menschen arbeitet. Und da ich bei jedem Menschen, der zu mir in die Therapie kommt wieder Neues entdecke, werden die Themen wohl nie ausgehen. Jedenfalls hoffe ich, dass der eine oder andere auch anfängt zu staunen über den wundervollen Aufbau des Körpers und über die vielen anderen interessanten Dinge, die das Leben ausmachen.
Mehr über die Autorin und Physiotherapie

Die Infos nicht nur lesen, sondern gerne auch im eigenen Leben umsetzen und das tolle funktionieren unseres Körpers immer wieder wertschätzen!

Teilen:

Aktuell:

Weitere Beiträge:

Ein Bild eines lila Kreises, geschmückt mit mystischen Symbolen.

Mystische Symbole

In unserem Leben treffen wir immer wieder auf mystische Symbole, einige kennen wir andere nicht.

Asiens Tierwelt, die aus einer Vielzahl von Arten besteht, ist reich und vielfältig.

Asiens Tierwelt

Asiens Tierwelt, die aus einer Vielzahl von Arten besteht, ist reich und vielfältig. Die meisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Empfehlung:

Interessante Partner:

Themenbezogene Beiträge: